Seitenhierarchie
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Spam-Filter

Um die stetig anwachsende Flut an unerwünschten E-Mails (sogenannten Spam) einzuschränken, wurden im TSN entsprechende Maßnahmen gesetzt.

Funktionsweise

Im TSN werden zur Zeit zwei Verfahren parallel angewendet:

  • 1. Blocklisten
    Spammailer (so werden die Verursacher von Spam genannt) nützen häufig offene, nicht abgesicherte Mailserver, um ihre Spammails in die ganze Welt zu versenden.
     
    Diese offenen Server werden in einer Datenbank gespeichert. Jedes Mail, welches an den TSN-Mailserver gesendet wird, wird mit der Datenbank verglichen. Ist der Versender auf dieser "Blockliste" vermerkt, wird das Mail vom Server abgelehnt und nicht mehr an das Empfängerpostfach weitergeleitet. Der Absender erhält eine Fehlermeldung mit dem Hinweis, dass sein Mail vom TSN-Mailserver abgewiesen wurde. Der Benutzer, der dieses Spammail erhalten hätte sollen, merkt davon nichts, abgesehen davon, dass sein Postfach nicht im Email-Müll untergeht.
  • 2. Spamfilter (Software)
    Alle eingehenden Mails werden von dieser Software überprüft und kategorisiert. Sollte ein Mail als Spammail erkannt werden, so wir dieses im Betreff mit dem Wort [Spam] gekennzeichnet und an das entsprechende Empfängerpostfach weitergeleitet.

Kosten

Dieser Service ist für jedes TSN-Postfach automatisch aktiviert und steht Ihnen kostenlos zur Verfügung.

  • Keine Stichwörter