Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.
Comment: Migrated to Confluence 5.3

Regeln im TSN - Email-Netiquette für Schüler
Anchor
seitenanfang
seitenanfang
 


Email-Netiquette bedeutet "Verhaltensvorschläge" beim mailen. Im TSNmail kannst Du anderen Schülern Emails schreiben und selber Emails erhalten. Sei freundlich und höflich mit den anderen Teilnehmern um und behandel sie so, wie Du selbst behandelt werden möchtet. Damit das funktioniert gibt es ein paar Regeln, die unbedingt einzuhalten sind...

Email-Netiquette

Email-Netiquette bedeutet "Verhaltensvorschläge" beim mailen. Im TSNmail kannst Du anderen Schülern Emails schreiben und selber Emails erhalten. Geht freundlich und höflich mit den anderen Teilnehmern um und behandelt sie so, wie ihr selbst behandelt werden möchtet. Beispiele für Email-Netiquette findest Du hier...

zurück zum Seitenanfang

...

Anchor
regel1
regel1
Was ist im TSNmail strengstens verboten?

...

Das Versenden bzw. weiterleiten Weiterleiten von Emails mit Gemeinheiten und Beschimpfungen wird nicht geduldet. Zu den verbotenen den verbotenen Inhalten zählen auchzählen auch:  GewaltGewalt, Pornographie, kommerzielle Nutzung,  Werbemails etcWerbemails etc. Wenn SchülerInnen gegen diese Regel verstoßen, kann dann dies die Löschung deiner Registrierung im TSN - Tiroler Schulnetz zur Folge haben.

[zurück zum Seitenanfang|#seitenanfang*]

h2. Zum Seitenanfang

Anchor
regel2
regel2
Schreibt in ein Email nur Sachen, die Ihr auch auf eine Postkarte schreiben würdet

...

?

Das Versenden von Emails ist lt. heutiger Technik nicht 100%ig sicher vor den Blicken Unbefugter. Schreibt daher nichts in eine Email, was ihr Ihr nicht auch auf eine Postkarte schreiben würdet.

[zurück zum Seitenanfang|#seitenanfang*]

h2. Zum Seitenanfang

Anchor
regel3
regel3
Wie geht man mit Kettenmails um?

Egal von wem ihr ein Kettenmail erhalten habt oder egal was euch in diesen Kettenmails versprochen wird (vom Gratishandy über die Liebe deines Lebens bis hin zum Millionär, die Heilung Aidskranker Kinder etc.) schickt solche Emails nicht weiter.  Wenn Wenn Ihr solche Emails trotzdem weiterschickt, dürft ihr dürft ihr euch nicht wundern, wenn bald Unmengen von Werbung in eurer Mailbox liegt. Zudem bergen diese Kettenmails häufig die Gefahr, dass sie Viren enthalten und enthalten und euren Computer verseuchen.

Schickt keine Kettenmails weiter!  Macht Macht keine Ausnahme! 

[zurück zum Seitenanfang|#seitenanfang*]

h2. Zum Seitenanfang

Anchor
regel4
regel4
Vorsicht beim Versenden von angehängten Dateien an mehrere Empfänger?

Das Versenden von Dateien an mehrere Empfänger gleichzeitig, erzeugt auf dem abgehenden Mailserver eine nicht zu unterschätzende Last.
Überlegt vor dem Versenden von Dateien per emailEmail, ob ober der Empfänger diese Datei auch wirklich haben möchte bzw. ob ihr ob Ihr Dateien nicht besser auf anderem Wege den Empfängern zukommen lassen könnt. Behaltet auch immer die Größe der Email im Auge im Auge - um eine Überbelastung der Mailserver zu verhindern, dürfen Mails Emails eine bestimmte Größe nicht überschreiten (20MB???überschreigten (20 MB).

[zurück zum Seitenanfang|#seitenanfang*]

h2. Zum Seitenanfang

Anchor
regel5
regel5
Was tun mit merkwürdigen Emails?

Antwortet nie auf Emails, die euch Euch irgendwie komisch vorkommen, weil du Du sie nicht richtig verstehst , oder die womöglich bedrohlich oder unangenehm sind. Zeigt solche Emails euren Euren Lehrern oder euren Euren Eltern. Erzähle deinen Erzähkle Deinen Eltern, wenn du Du im Internet mit jemandem Kontakt hast und triff dich die nie mit Leuten, die du Du übers Internet kennen gelernt kennengelernt hast, ohne vorher deine Deine Eltern zu fragen.

[zurück zum Seitenanfang|#seitenanfang*]Zum Seitenanfang