Untergeordnete Seiten
  • 4.6.5.3.3 Einstellungen für den Umgang mit Spammails
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Spam-Mails landen normalerweise im Ordner "Spam", außer, Sie haben selbst einen neuen Ordner erstellt oder umbenannt.

Eine als Spam gekennzeichnete Mail kann nun entweder im Ursprungsordner erhalten bleiben, in den Spamordner verschoben werden oder sofort gelöscht werden - das entscheiden Sie über die Auswahl.

Mails, die Sie selbst  als Nicht - Spam  gekennzeichnet haben, können im Ursprungsordner verbleiben oder - wenn Sie es so entscheiden - automatisch in den Posteingang verschoben werden.

Das Leeren des Spam-Ordners sollten Sie ebenfalls manuell erledigen und nicht automatisiert, denn sehr oft werden normale Nachrichten versehentlich als Spam-Mails gekennzeichnet und gehen so verloren.

ABER:  Die oben erklärte Funktion gilt nur für eine in der in Horde selbst einbaubaren Spam-Überprüfung.Wäre sie eingebaut, würde sie einen speziellen SPAM-Marker setzen, und der würde dann abgefragt werden können und mit und mit dieser Seite konfigurierbar.

Diese Horde-eigene SPAM-Prüfung ist aber beim TSNMail 2.0 nicht eingebaut, da die DVT davor einen eigenen extra Spamfilter-Server betreibt.
Somit ist es völlig egal, was hier eingetragen wird - es bleibt WIRKUNGSLOS! (Information: Mag. Martin Schäppi)

  • Keine Stichwörter